The Best of All Worlds (Die beste aller Welten)

Regie: Adrian Goiginger

2017, Deutsch (Englisch & Japanisch Untertitel)

EU Film Days 2018

National Film Archive of Japan
Thursday, 14. June, 19:00 (Attendance of the Producer, W. Ritzberger)
Saturday, 16. June, 10:30

The Museum of Kyoto
Friday, 22. June, 13:30 (Attendance of the Producer, W. Ritzberger)
Saturday, 23. June, 17:00

Hiroshima City Cinematographic and Audio-visual Library
Friday, 13. Juli 18:30

Die wahre Geschichte einer drogenabhängigen Mutter, der abenteuerlichen Welt ihres Kindes und ihrer Liebe zueinander. Adrian erlebt eine Kindheit im außergewöhnlichen Milieu einer Drogenszene am Rand einer österreichischen Stadt, und mit einer Mutter zwischen Fürsorglichkeit und Drogenrausch.

Wenn er groß ist, möchte er Abenteurer werden. Trotz allem ist es für ihn eine behütete Kindheit, die beste aller Welten, bis sich die Außenwelt nicht mehr länger aussperren lässt. Helga weiß, sie muss clean werden, um ihren Sohn nicht für immer zu verlieren. Doch dazu muss sie ihre eigenen Dämonen besiegen…
Regisseur Adrian Goiginger erzählt in dem Debütfilm seine eigene Geschichte und schafft damit eine Hommage an seine Mutter, eine starke Frau, trotz aller widrigen Umstände.

https://eufilmdays.jp/


Lecture of Wolfgang Ritzberger
Producer of the film “The Best of All Worlds”

Date: 15th June 2018 | 19:00 – 21:00 (Door open 18:45)
Place: Cultural Forum of Austrian Embassy Tokyo
1-1-20 Moto Azabu, Minato-ku, Tokyo, 106-0046 Japan
http://austrianculture.jp/?page_id=209

Charge: free
Language: English, no translation
Reservation untill 13. June (Max. 40 Sheets) via Online-Form:
https://goo.gl/forms/nmgJPWkedzeRUuff2

The Producer of the film „The Best of All Worlds” („Die beste aller Welten“) will talk about how the film was created and the chances of succeeding today with a feature film on the world market alongside ever-increasing platforms such as NETFLIX or AMAZON.